DTM
18 Sept.
Event beendet
R
Zolder 1
09 Okt.
Nächstes Event in
17 Tagen
VLN
29 Aug.
Event beendet
R
VLN 6
24 Okt.
Nächstes Event in
32 Tagen
Formel E
12 Aug.
Event beendet
13 Aug.
Event beendet
WEC
13 Aug.
Event beendet
12 Nov.
Nächstes Event in
51 Tagen
Superbike-WM
R
Magny-Cours
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
Rallye-WM
18 Sept.
Event beendet
R
Sardinien
29 Okt.
Nächstes Event in
37 Tagen
NASCAR Cup
R
Las Vegas 2
27 Sept.
Nächstes Event in
5 Tagen
MotoGP
18 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Nächstes Event in
3 Tagen
24h Le Mans IndyCar
12 Sept.
Event beendet
R
Indianapolis-GP 2
02 Okt.
Nächstes Event in
10 Tagen
Formel 1
11 Sept.
Event beendet
Langstrecke
23 Sept.
Nächstes Event in
1 Tag
Details anzeigen:
präsentiert von:

Formel 2 Monza 2020: Ticktum siegt - Rang vier für Mick Schumacher

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Monza 2020: Ticktum siegt - Rang vier für Mick Schumacher
Autor:

Nach seinem Sieg am Samstag fährt Mick Schumacher im Sprintrennen der Formel 2 in Monza auf Rang vier - Souveräner Sieg für Daniel Ticktum

Daniel Ticktum (DAMS) hat am Sonntag das Sprintrennen der Formel 2 in Monza gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Brite gewann von Platz zwei aus den Start und gab die Führung anschließend während der gesamten 21 Runden nicht mehr ab.

Zweiter wurde Callum Ilott (Virtuosi), der damit die alleinige Führung in der Meisterschaft übernahm. Rang drei sicherte sich Christian Lundgaard (ART). Problematisch wurde es für Ticktum erst nach der Zieldurchfahrt, als sein Auto in der Curva Grande ausrollte.

Ergebnisse Monza

Update 14:50 Uhr: Da bei der Technischen Abnahme nach dem Rennen im Tank von Ticktums Auto weniger als die vorgeschriebenen 0,8 Kilogramm Benzin vorhanden waren, wurde der Brite disqualifiziert und der Sieg Ilott zugesprochen.

Mick Schumacher (Prema) fuhr nach seinem Sieg am Samstag heute auf Rang vier. Zudem sicherte sich der Sohn von Michael Schumacher die zwei Zusatzpunkte für die schnellste Rennrunde und verbesserte sich damit in der Meisterschaftswertung auf Rang zwei.

Heftiger Verbremser wirft Schumacher zurück

Ein mögliches besseres Resultat vergab Schumacher in Runde 8, als er sich vor der ersten Schikane stark verbremste und durch den Notausgang fahren musste. Dadurch fiel er von Position vier auf sechs zurück und hatte in der Folge mit Vibrationen durch den Bremsplatten zu kämpfen.

 

Diese hatte Schumacher im weiteren Rennverlauf aber gut unter Kontrolle und legte in der Schlussphase des Rennens sogar noch einmal an Tempo zu. In der vorletzten Runde ging er am Schweizer Louis Deletraz (Charouz) vorbei auf Rang vier, die Top 3 waren allerdings außer Reichweite.

Robert Schwarzman (Prema), der Gesamtwertung vor dem Sprintrennen punktgleich mit Ilott angeführt hatte, kam auf Rang sechs ins Ziel. Die letzten beiden Punkteränge belegten Jehan Daruvala (Carlin) und Jack Aitken (Campos).

Schumacher nun fünf Punkte hinter Ilott

Einen Rückschlag musste der Vierte in der Meisterschaft Yuki Tsunoda (Carlin) einstecken. Auf Position vier liegend wurde sein Auto plötzlich langsamer. Der Red-Bull-Junior steuerte den Box an und verpasste die Punkteränge. Ein vergleichbares Problem riss auch Guanyu Zhou (Virtuosi) aus dem Rennen.

In der Meisterschaft führt nach 16 von 24 Rennen wie bereits erwähnt Ilott mit 146 Punkten vor Schumacher (141), Schwarzman (138) und Tsunoda (123).

Weiter geht es mit der Formel 2 schon am nächsten Wochenende, wenn die Serie für die Saisonrennen 17 und 18 zum ersten Mal in Mugello Station macht.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

"Trend auf unserer Seite": Mick Schumacher mitten im Titelrennen

Vorheriger Artikel

"Trend auf unserer Seite": Mick Schumacher mitten im Titelrennen

Nächster Artikel

Zu wenig Benzin im Tank: Formel-2-Rennsieger Ticktum disqualifiziert

Zu wenig Benzin im Tank: Formel-2-Rennsieger Ticktum disqualifiziert
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Monza
Subevent Rennen 2
Fahrer Dan Ticktum
Teams DAMS
Urheber Markus Lüttgens