Mit sofortiger Wirkung: Susie Wolff wird Formel-E-Teamchefin

geteilte inhalte
kommentare
Mit sofortiger Wirkung: Susie Wolff wird Formel-E-Teamchefin
Autor: Norman Fischer
Co-Autor: Alex Kalinauckas
26.06.2018, 14:02

Ex-Pilotin Susie Wolff stößt wie erwartet zum Formel-E-Team Venturi und wird dort neue Teamchefin - Erster Einsatz schon beim anstehenden Rennen in New York

Susie Wolff, Team Principal Venturi Formula E Team, Felipe Massa, Venturi Formula E Team, Gildo Pallanca Pastor, owner Venturi Formula E Team
Susie Wolff, Team Principal Venturi Formula E Team

Susie Wolff wird mit sofortiger Wirkung Teamchefin des Formel-E-Teams Venturi. Wie 'Motorsport.com' bereits vor einigen Wochen berichtet hat, schließt sich die ehemalige Rennfahrerin dem monegassischen Rennstall an und wird zudem Teilhaberin des Teams.

"Als ich meine Karriere 2015 beendet hatte, wusste ich, dass ich mit der Herausforderung Rennsport weitermachen wollte - nur nicht hinter dem Lenkrad", sagt die Schottin. "Ich habe mir Zeit gelassen, um die richtige Richtung für diese Herausforderung sorgfältig zu entscheiden, und habe nun den perfekten nächsten Schritt gefunden", so Wolff weiter.

Die Formel E betrachtet die Ehefrau von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff als idealen Schritt in das Thema Teammanagement. "Sie steckt voller Potenzial, geht neue Wege und befindet sich gerade in einer spannenden Phase der Expansion."

Wolff wird das Team bereits vor dem abschließenden Event in New York übernehmen, wo das Saisonfinale 2017/18 auf dem Programm steht. Für Venturi fahren in diesem Jahr Maro Engel und Edoardo Mortara, Letzterer wird dann jedoch bei der DTM in Zandvoort weilen, weswegen wohl erneut Tom Dillmann zum Einsatz kommen wird. Für die kommende Saison wurde bereits Ex-Formel-1-Pilot Felipe Massa verpflichtet.

"Ich freue mich, Susie als Teamchefin und Teilhaberin an Bord zu begrüßen", betont Teamgründer Gildo Pastor. "Ihre Energie und Expertise wird uns dabei helfen zu wachsen, indem wir das Team stärken und einen anderen Management-Ansatz wählen. Sie wird das Venturi-Team mit Sicherheit an die Spitze führen", ist der Monegasse überzeugt.

Venturi wird in der kommenden Saison zudem das neue HWA-Team mit Antrieben ausrüsten. HWA ist bekanntlich langjähriger Partner von Mercedes, deren Motorsport-Aktivitäten von Wolffs Ehemann geleitet werden.

Nächster Artikel
Russland will wieder Formel-E-Rennen austragen

Vorheriger Artikel

Russland will wieder Formel-E-Rennen austragen

Nächster Artikel

Formel E: Alejandro Agag will "für immer in Berlin bleiben"

Formel E: Alejandro Agag will "für immer in Berlin bleiben"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Fahrer Susie Wolff
Teams Venturi
Urheber Norman Fischer