Nick Heidfeld
Germany
Fahrer

Nick Heidfeld

1977-05-10 (Alter 44)

Filter:

Saison Fahrer Team Event Ort Artikelsorte Datum
57 Artikel
Alle Filter löschen
Nick Heidfeld
Saison
Inhalte laden...
Fahrer
Inhalte laden...
Team
Inhalte laden...
Event
Inhalte laden...
Ort
Inhalte laden...
Artikelsorte
Inhalte laden...
Datum

Aktuelle News zu Nick Heidfeld

Raster
Liste

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1978

In der Formel-1-Saison 1997 hat das britische Privatteam Williams zum letzten Mal die Fahrerwertung der Formel 1 gewonnen. Hier sind alle Formel-1-Autos des berühmten Rennstalls seit 1978!

Alle Formel-1-Autos von Aston Martin und den Vorgänger-Teams

Jordan, Midland, Spyker, Force India: Mit diesen Autos trat das Team, das heute Racing Point heißt, seit 1991 in der Formel 1 an

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Sauber seit 1993

Seit 1993 ist das Privatteam von Peter Sauber in der Formel 1 aktiv. Hier sind alle Formel-1-Autos, die der Rennstall aus Hinwil in der Schweiz seither eingesetzt hat!

Schumacher & Heidfeld tippen: Fernando Alonso 2021 bei Renault!

Renault-Teamchef Cyril Abiteboul bestätigt erstmals, dass ein Formel-1-Comeback von Fernando Alonso eine Option ist - Geringe Chancen für Nico Hülkenberg

Hat Ferrari ein falsches Spiel getrieben? Nick Heidfeld sagt: "Nein!"

Ferrari wird unterstellt, mit Sebastian Vettel bei den Vertragsverhandlungen ein falsches Spiel getrieben zu haben, aber Nick Heidfeld nimmt Mattia Binotto in Schutz

Nick Heidfeld über größte Chance: Wäre 2009 fast für Brawn gefahren!

Nick Heidfeld hat in seiner Karriere mehrere große Möglichkeiten verpasst - Die größte bot sich in der Saison 2009, als er im Weltmeisterauto hätte sitzen können

Nick Heidfeld über Michael Schumacher: "Skrupellos, aggressiv, unfair"

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld hat eine klare Meinung zu Rekordchampion Michael Schumacher und dessen Grand-Prix-Laufbahn

Nick Heidfeld: Froh, in seiner Karriere kein "Arschloch" gewesen zu sein

Nick Heidfeld kann auf eine lange Formel-1-Karriere zurückblicken - Für Siege und Titel hat es allerdings nie gereicht, weshalb er selbst nicht ganz zufrieden ist

Nick Heidfeld: Hätte nie gedacht, dass Vettel mehrfach Weltmeister wird

Als Sebastian Vettel bei BMW-Sauber Teamkollege von Nick Heidfeld war, unterschätzte der Routinier den Youngster: Keine Anzeichen von WM-Titeln

Heidfeld über Räikkönen: Ein fauler Sack wird nicht Weltmeister!

Nick Heidfeld, 2001 bei Sauber Teamkollege des "Iceman", räumt mit einem Vorurteil über Kimi Räikkönen auf, und Marc Surer spricht über eine Verschwörungstheorie ...

Bezahlsender Sky: "Grundsätzlich bleiben wir bei unserem Konzept"

Nichts Neues bei Sky? Der Pay-TV-Kanal will am Formel-1-Sendekonzept des Vorjahres festhalten - Nur ein Moderator vor Ort, Kommentar weiterhin aus München

Neuer Job: Wie Nick Heidfeld das Leben von Pascal Wehrlein erleichtert

Nick Heidfeld ist seit dieser Saison als Berater bei Mahindra tätig: Pascal Wehrlein erzählt, wie sein Landsmann ihm bei seinem Formel-E-Debüt helfen konnte

Nick Heidfeld: Robert Kubica hat sich nach Rallye-Unfall abgeschottet

Robert Kubica hat sich nach seinem schweren Rallye-Unfall 2011 so isoliert, dass nicht einmal sein langjähriger Formel-1-Teamkollege ihn erreichen konnte

Nick Heidfeld: "Muss mir auch an die eigene Nase fassen"

Nick Heidfeld erlebte zwischenzeitlich eine Durststrecke von fünf Formel-E-Rennen ohne Punkte: Der Deutsche hadert mit Technikpech, aber auch mit seiner Leistung

Hyperboost: Das soll das neue Element der Formel E können

Das versprochene neue "Mario-Kart-Element" der Formel E hört auf den Arbeitstitel "Hyperboost": Was das System können soll und was die Fahrer dazu sagen

Formel E Berlin 2018: Heimfans bejubeln Pole für Daniel Abt

Daniel Abt hat vor seinen Heimfans in Berlin die Pole-Position geholt, steht jedoch noch unter Beobachtung - Jean-Eric Vergne mit Vorteil im Titelkampf

"Echt genial", "Riesen-Step": Fahrer heiß auf Formel E bei ARD

Dass die Formel E in Berlin eine prominente TV-Platzierung bekommt, sorgt bei den deutschen Piloten für Begeisterung - Alle wollen sich möglichst gut präsentieren

Vorschau Berlin: Vier Deutsche und ein Tempelhof

Am Samstag gastiert die Formel E zum Deutschland-Rennen in Berlin: Mit dabei sind auch vier Deutsche, deren Ziele unterschiedlicher nicht sein könnten

Formel E Punta del Este: Vergne erbt Pole in kontroversem Qualifying

Lucas di Grassi war der Schnellste beim Qualifying der Formel E in Punta del Este, doch am Ende erbt Jean-Eric Vergne die Pole, obwohl er nur Fünfter wurde

Batterie-Probleme: Mahindra erlebt in Mexiko Debakel

Mahindra scheidet beim Formel-E-Rennen in Mexiko gleich doppelt aus und muss einen bitteren Rückschlag hinnehmen - Batterie-Probleme stoppen Rosenqvist

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Sauber seit 1993

Seit 1993 ist das Privatteam von Peter Sauber in der Formel 1 aktiv. Hier sind alle Formel-1-Autos, die der Rennstall aus Hinwil in der Schweiz seither eingesetzt hat!

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1978

In der Formel-1-Saison 1997 hat das britische Privatteam Williams zum letzten Mal die Fahrerwertung der Formel 1 gewonnen. Hier sind alle Formel-1-Autos des berühmten Rennstalls seit 1978!

"Mein Fehler": Heidfeld entschuldigt sich für Kollision bei Abt

Nick Heidfeld nimmt die Schuld für den frühen Unfall in Santiago auf sich und entschuldigt sich bei Daniel Abt - Maro Engel hadert mit zwei harten Zweikämpfen

Endlich Erster: Mahindra begleicht "offene Rechnung"

Mahindra hat seine Niederlage aus dem Vorjahr verarbeitet und sich in Marrakesch beide Gesamtführungen geholt - Nick Heidfeld droht den Anschluss zu verlieren

Strafe nach Kollision mit Heidfeld: Maro Engel versteht's nicht

Beim Formel-E-Rennen in Marrakesch wurden Maro Engel erneut wichtige Punkte gestrichen, dabei sieht er sich nicht als Schuldigen der Kollision mit Nick Heidfeld

Drei Jahre zu spät: Lewis Hamilton mit bizarrem Formel-E-Post

Lewis Hamilton hat die Motorsport-Welt mit einem bizarren Instagram-Post amüsiert. Der spektakuläre Heidfeld-Unfall 2014 in der Formel E kam erst jetzt bei ihm an.

Formel E Hongkong: Sam Bird siegt trotz Durchfahrtsstrafe

Sam Bird hat den Saisonauftakt der Formel E in Hongkong für sich entschieden, obwohl er eine Durchfahrtsstraße absitzen musste. Nick Heidfeld auf dem Podium, Sebastien Buemi und Lucas di Grassi kollidieren wieder.

Formel E Hongkong: Jean-Eric Vergne mit Dreher zur Pole!

Obwohl er sich kurz vor der Ziellinie drehte, holte Jean-Eric Vergne in Hongkong die erste Pole-Position der neuen Formel-E-Saison. Nick Heidfeld und Daniel Abt in zweiter Reihe.

Grundsatzfrage: Wie schnell kann/darf die Formel E werden?

In Sachen Geschwindigkeit kann die Formel E nicht mit der Formel 1 konkurrieren, doch wie nah kann man herankommen? Es gibt drei Hindernisse zu mehr Speed ...

Mahindra macht in der Formel E mit Rosenqvist und Heidfeld weiter

Das Mahindra Formel-E-Team setzt auch in der Saison 2017/2018 auf Felix Rosenqvist und Nick Heidfeld.

Top 10: Die besten Fahrer der Formel E 2016/17 - Teil 2

Motorsport.com-Reporter Sam Smith nennt seine Top 10 der Formel-E-Fahrer der Saison 2016/2017. Hier ist Teil 2 seiner Liste.

Formel E in Berlin: Felix Rosenqvist fährt zum 1. Sieg

Mahindra-Fahrer Felix Rosenqvist hat erstmals ein Rennen in der Elektrorennserie Formel E gewonnen: Der Schwede siegte in Lauf 1 des Double-Headers in Berlin-Tempelhof.

Formel E in Monaco: 4. Saisonsieg von Sebastien Buemi

4. Sieg für Sebastien Buemi im 5. Saisonrennen. Lucas di Grassi wird 2., vor Nick Heidfeld, der als 3. auf dem Podium steht.

Alle Formel-1-Autos von Nick Heidfeld

Am 10. Mai 2018 wird Nick Heidfeld 41 Jahre alt. Zum Geburtstag des deutschen Rennfahrers zeigen wir alle seine Formel-1-Autos von 2000 bis 2011!

Formel E in Berlin: Designwettbewerb für Rennanzug von Nick Heidfeld

Für das Heimrennen von Nick Heidfeld, den Berlin ePrix 2017, suchen Mahindra und der deutsche Rennfahrer das beste Fandesign für einen Rennoverall.

Heidfeld und Prost äußern sich zum Formel-E-Crash in Mexiko

Nicolas Prost und Nick Heidfeld haben jeweils eine andere Meinung zum Crash im ePrix von Mexiko, der Mahindra die Chance auf Punkte gekostet hatte.

12h Sebring: Rebellion erobert die Pole-Position

Buemi/Heidfeld/Jani starten im LMP2-Boliden von Rebellion Racing von der Pole-Position in die 65. Auflage der 12 Stunden von Sebring – Ford auf der GTLM-Pole.

Rückblick: Alle Sauber-Präsentationen in der Formel 1 seit 2007

So hat sich das Formel-1-Team Sauber aus der Schweiz seit 2007 vor einer Formel-1-Saison vorgestellt: Unser Rückblick auf die Autopräsentationen des Rennstalls von Peter Sauber!

Rückblick: Alle Sauber-Präsentationen in der Formel 1 seit 2007

So hat sich das Formel-1-Team Sauber aus der Schweiz seit 2007 vor einer Formel-1-Saison vorgestellt: Unser Rückblick auf die Autopräsentationen des Rennstalls von Peter Sauber!

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Sauber seit 1993

Seit 1993 ist das Privatteam von Peter Sauber in der Formel 1 aktiv. Hier sind alle Formel-1-Autos, die der Rennstall aus Hinwil in der Schweiz seither eingesetzt hat!

Vor 10 Jahren: Fahrer und Teams der Formel-1-Saison 2007

Unser Rückblick auf die Formel 1 vor 10 Jahren: Diese Fahrer und Teams fuhren in den Grands Prix der Rennsaison 2007!

Rebellion Racing startet IMSA-Programm

Rebellion Racing aus der Schweiz startet in der IMSA-Saison 2017 in der US-amerikanischen Sportwagen-Meisterschaft.

Analyse: Die Formel E und ihr Rennen gegen die Zeit

Während rasante Entwicklungen in der Transportindustrie die langfristige Zukunft des Motorsports, wie wir ihn kennen, gefährden, glaubt man in der Formel E, dass die Serie den Rennsport am Leben erhalten kann. Sam Smith analysiert.

Felix Rosenqvist wird Teamkollege von Nick Heidfeld in der Formel E

Der Schwede Felix Rosenqvist startet in der neuen Formel-E-Saison 2016/2017 an der Seite des Deutschen Nick Heidfeld für Mahindra.

Rebellion Racing den Rest des Jahres 2016 mit nur einem Auto

Das LMP1-Privateam Rebellion Racing wird ab dem 6-Stunden-Rennen in Mexiko nur noch mit einem Auto in der WEC antreten, um sich gezielt auf 2017 vorbereiten zu können.

Timo Bernhard: Einmal mit dem LMP1-Porsche über die Nordschleife…

Wunschtraum: Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard würde seinen LMP1-Porsche nur zu gern einmal über die legendäre Nürburgring-Nordschleife bewegen.

Formel 1 vor 10 Jahren: Heidfelds Überschlag und Montoyas Abschied

Beim Grand Prix der USA in Indianapolis 2006 überschlugen sich die Ereignisse sprichwörtlich in der ersten Kurve: Nick Heidfeld und Juan Pablo Montoya waren die Protagonisten. Wir blicken zurück!

Nick Heidfeld kurz vor Vertragsverlängerung mit Mahindra

Mahindra scheint auf dem Weg nach vorne zu sein und Nick Heidfeld steht nach eigener Aussage kurz davor, seinen Vertrag auch für Saison drei der Formel E zu verlängern.

Formel E in Berlin: Pole-Position für Jean-Éric Vergne, Lucas di Grassi nur Zehnter

Beim Formel-E-Rennen in Berlin wird Jean-Éric Vergne von der Pole-Position ins Rennen gehen, während der Führende der Meisterschaft, Lucas du Grassi, nach einem „kleinen Fehler“ im Qualifying nur als Zehnter starten wird.

Nick Heidfeld befürchtet: Verletztes Handgelenk heilt nicht vollständig

Formel-E-Fahrer Nick Heidfeld laboriert noch immer an einer Verletzung, die er sich bei einem Zwischenfall im November 2015 zugezogen hat. Und er rechnet offenbar nicht mit einer vollständigen Genesung.

Nick Heidfeld: Was er an seiner Formel-1-Karriere bereut

Als Formel-3000-Champion stieg Nick Heidfeld einst in die Formel 1 ein, um Weltmeister zu werden: Seine Bilanz nach 183 Grand-Prix-Starts ist jedoch eine andere.

„Fühle mich gut“: Nick Heidfeld fährt in Buenos Aires

Die verletzte Hand ist kein großes Handicap mehr: Nick Heidfeld tritt in Buenos Aires wie geplant zum Formel-E-Rennen an.

Nick Heidfeld: Einsatz in Buenos Aires noch auf der Kippe

Nach dem Skaedown am heutigen Freitag will Nick Heideld entscheiden, ob er beim Rennen in Buenos Aires am Samstag antreten wird oder nicht.

Rebellion Racing in der Saison 2016 mit unverändertem Fahrerkader

Rebellion Racing aus der Schweiz geht in der WEC-Saison 2016 mit den gleichen Fahrern an den Start, die schon 2015 für das Team angetreten sind.

Verletzung: Nick Heidfeld muss in der Formel E aussetzen

Der deutsche Rennfahrer Nick Heidfeld kann nicht beim Formel-E-Rennen in Punta del Este antreten, weil er noch immer an den Folgen einer Verletzung leidet.

Nach Verletzung bei Formel E: Nick Heidfeld verpasst WEC-Finale

Der deutsche Rennfahrer Nick Heidfeld muss auf einen Start beim Saisonfinale der Langstrecken-WM (WEC) verzichten, weil er sich bei der Formel E verletzt hat.

„Fantastisch“: Nick Heidfeld überglücklich mit Formel-E-Auftakt

Platz drei beim Formel-E-Auftakt in Peking im ersten Rennen mit Mahindra: Nick Heidfeld reist bester Dinge aus China ab.