Kimi Räikkönen
Finland
Fahrer

Kimi Räikkönen

1979-10-17 (Alter 42)

Filter:

Saison Fahrer Team Event Ort Artikelsorte Datum
885 Artikel
Alle Filter löschen
Kimi Räikkönen
Saison
Inhalte laden...
Fahrer
Inhalte laden...
Team
Inhalte laden...
Event
Inhalte laden...
Ort
Inhalte laden...
Artikelsorte
Inhalte laden...
Datum

Aktuelle News zu Kimi Räikkönen

Raster
Liste

Die Qualifying-, Sprint- und Rennduelle der Formel-1-Saison 2022

Der aktuelle Zwischenstand bei den Qualifying- und Rennduellen der Teamkollegen in der Formel-1-Saison 2022

Kimi Räikkönen gibt NASCAR-Cup-Debüt in Watkins Glen 2022!

Die Katze ist aus dem Sack: Kimi Räikkönen kehrt nach F1-Rücktritt in die NASCAR-Szene zurück und gibt im Rahmen des "Project 91" von Trackhouse sein Cup-Debüt

Binotto: Leclerc kann erster Ferrari-Weltmeister seit Räikkönen werden

Mattia Binotto traut Charles Leclerc den WM-Titel 2022 zu - Bei einem Triumph würde er eine 15-jährigse Durststrecke beenden und einen neuen Rekord aufstellen

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Sauber seit 1993

Seit 1993 ist das Privatteam von Peter Sauber in der Formel 1 aktiv. Hier sind alle Formel-1-Autos, die der Rennstall aus Hinwil in der Schweiz seither eingesetzt hat!

Kimi Räikkönens Physio Mark Arnall arbeitet ab 2022 für Sebastian Vettel

Mark Arnall, langjähriger Betreuer von Kimi Räikkönen, hat einen neuen Job in der Formel 1 und arbeitet ab der Saison 2022 für Sebastian Vettel

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Ferrari seit 1950

Das von Enzo Ferrari gegründete Formel-1-Team Ferrari ist der dienstälteste Rennstall in der Formel 1. Schon seit 1950 startet das Traditionsteam in der Meisterschaft. Hier sind alle Ferrari-Autos bis hin zum Neuwagen von Vettel und Räikkönen!

Nach F1-Rücktritt: Kimi Räikkönen wird Teamchef in der Motocross-WM

Kimi Räikkönens Pläne für die Zeit nach der Formel 1 nehmen Formen an: Der Finne wird Teamchef des Kawasaki-Werksteams in der Motocross-WM

Fanliebling Kimi Räikkönen rätselt: "Weiß nicht, warum sie mich mögen"

Kimi Räikkönen versteht nicht, warum er in der Formel 1 zu einem Fanliebling wurde, vermutet aber: Vielleicht weil ich die ganze Zeit "merkwürdig oder seltsam" bin

Zu viel "Bullshit": Kimi Räikkönen rechnet mit der Formel 1 ab

Kimi Räikkönen spricht nach seinem Rücktritt über die Schattenseiten der Formel 1: Der Einfluss von Geld und Politik habe im Laufe der Jahre Überhand genommen

Räikkönen über seine Zukunft: "Könnte auch sein, dass ich mich irre"

Auch wenn Kimi Räikkönen zugibt, dass das F1-Finale in Abu Dhabi der letzte Profi-Auftritt seiner Karriere gewesen sein könnte, schließt er für die Zukunft nichts aus

Kimi Räikkönen: Rücktritt stand schon zum Saisonstart fest!

Schon im März wusste Kimi Räikkönen, dass 2021 seine letzte Formel-1-Saison sein wird - Doch die Entscheidung blieb lange unter Verschluss, dank eines Umschlags

Doppelausfall: Räikkönen und Giovinazzi verabschieden sich mit Defekten

Doppelausfall für Alfa Romeo: Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi konnten ihr letztes Formel-1-Rennen nicht zu Ende fahren - Schuld waren Defekte

Die Qualifying-, Sprint- und Rennduelle der Formel-1-Saison 2021

Der aktuelle Zwischenstand bei den Qualifying- und Rennduellen der Teamkollegen in der Formel-1-Saison 2021 nach dem Abu-Dhabi-Grand-Prix

Aus in Q1: Kimi Räikkönens letztes Qualifying endet mit Enttäuschung

In seinem letzten Formel-1-Qualifying musste Kimi Räikkönen nach einem Fehler bereits nach Q1 die Segel streichen: "Das Auto fühlte sich gut an"

Vasseur: 2021 konnte uns Kimi Räikkönen nicht mehr helfen

Warum Kimi Räikkönen in der Formel-1-Saison 2021 nicht mehr so wertvoll war für Alfa Romeo und wie sich Teamchef Vasseur über Antonio Giovinazzi äußert

Kimi Räikkönen zu spät bei der PK: "Freue mich, wenn es vorbei ist!"

Kimi Räikkönen ist am Donnerstag in Abu Dhabi zu Scherzen aufgelegt - Was er im Formel-1-Fahrerlager am meisten vermissen wird

Der letzte Tanz: Kimi Räikkönen vor finalem Formel-1-Rennen in Abu Dhabi

Das 349. Formel-1-Rennen von Kimi Räikkönen markiert das Karriereende des Finnen - Vor dem letzten Lauf in Abu Dhabi denkt der "Iceman" nicht darüber nach

Kimi Räikkönen verliert Quali-Duell in Dschidda: "Letzte Kurve war nicht gut"

Während Antonio Giovinazzi in Dschidda Q3 erreicht, scheitert Kimi Räikkönen knapp: Zwei Faktoren spielen beim Q2-Aus des Alfa-Romeo-Piloten eine Rolle

Kimi Räikkönen: Warum sollte ich emotional werden?

Kimi Räikkönen sehnt seinem Karriereende herbei und sieht vor den letzten beiden Rennen keinen Grund für Emotionalität - Kein Trackwalk und kein Simulator

Alfa Romeos Doppel-Aus in Q1: An der Balance lag's nicht ...

Alfa Romeo ist enttäuscht über das doppelte Aus in Q1, weil das Auto in Katar einfach nicht mehr hergegeben hat - Kaum Zuversicht für das Rennen

Fernando Alonso: Kimi ist gar nicht so "Iceman", wie viele glauben!

Noch drei Rennen mit Kimi Räikkönen: Für Fernando Alonso und Sebastian Vettel steht schon jetzt fest, dass er der Formel 1 vor allem aus einem Grund fehlen wird

Frontflügel-Schaden: Mick Schumacher macht Duell mit Kimi Räikkönen wahr

Am Donnerstag scherzte Mick Schumacher noch über ein Duell mit Kimi Räikkönen, am Sonntag kamen sich beide dann auf der Strecke zu nah

Alfa Romeo: Teamkollegen-Crash ein "Missverständnis"

Laut Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vasseur hat ein "Missverständnis" zwischen Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi zum Teamkollegen-Crash geführt

Alonso: McLaren-Titelkampf 2007 wurde "nicht gut gemanagt"

Dass McLaren die WM 2007 gegen Kimi Räikkönen verlor, macht Fernando Alonso an schlechtem Management aus - Keine Probleme mehr mit Lewis Hamilton

Masi: War von Alonso & Räikkönen in Austin ein Foul!

Michael Masi bewertet den Zweikampf von Fernando Alonso und Kimi Räikkönen in Austin als Foulspiel von beiden, benachteiligt wurde damals aber nur der Alpine

Zweite Verwarnung in Mexiko: Räikkönens Drama mit den Pollern

Kimi Räikkönen sorgte zu Beginn der Rotphase im Qualifying in Mexiko kurz für Erheiterung, die Stewards belegten ihn mit der zweiten Verwarnung

Beat Zehnder: "Solange Kimi motzt am Funk ..."

Warum der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen bei Alfa Romeo trotz ausbleibender Ergebnisse hoch im Kurs steht und was in Mexiko drin sein könnte

Alonso über Vorfall mit Räikkönen: Geht um Fairness, nicht um Frust

Fernando Alonso hat seine Meinung über den Vorfall mit Kimi Räikkönen auch nach zwei Wochen nicht geändert - Ein Gespräch zwischen beiden gab es nicht

Kimi Räikkönen: Noch keine Zukunftspläne außer Urlaub

Kimi Räikkönen weiß noch nicht, was er nach seiner Zeit als aktiver Formel-1-Fahrer machen wird - Das Erste wird jedoch ein Urlaub mit seiner Familie sein

Grosjean: So begrüßte ihn Räikkönen bei Lotus

Wie Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen seinen neuen Teamkollegen Romain Grosjean bei Lotus willkommen hieß und wie Grosjean diese Botschaft empfand

Kimi Räikkönens verlorener Punkt: Es war ein Fahrfehler

Kimi Räikkönen wurde beim Formel-1-Rennen in Austin mit seinem späten Dreher und dem verlorenen Punkt zur tragischen Figur bei Alfa Romeo - Die Gründe:

Dreher kurz vor Schluss: Kimi Räikkönen wirft Punkt für Alfa Romeo weg

Kimi Räikkönen wurde beim Formel-1-Rennen in Austin für sein Alfa-Romeo-Team zur tragischen Figur: Kurz vor Schluss warf er einen möglichen Punkt weg

Fernando Alonso: Wollte er mit Giovinazzi etwas beweisen?

Wie Alpine-Fahrer Fernando Alonso die Entscheidungen der Sportkommissare in Austin bewertet und ob Kimi Räikkönen eine Sonderbehandlung erhält

"Nicht ideal": Giovinazzi verweigerte Platztausch mit Räikkönen in Istanbul

Ging Alfa Romeo so der letzte Punkt durch die Lappen? Gleich mehrfach ignorierte Antonio Giovinazzi in Istanbul die Ansage, seinen Teamkollegen vorbeizulassen

Warum Kimi Räikkönen in Istanbul nasse Füße gekriegt hat

Alfa-Romeo-Pilot Kimi Räikkönen bekam am Formel-1-Freitag in Istanbul eine unfreiwillige "Dusche", weil sein Trinksystem leckte, und fluchte am Funk drauflos

Kimi Räikkönen: Habe genug Action auch nach der Formel 1

Kimi Räikkönen verspürt keine Angst vor Langeweile, wenn seine Formel-1-Karriere nach der Saison zu Ende ist - Kinder und Motocross bieten Action

Kimi Räikkönen: In Monza nicht das ganze Rennen geschaut

Auch wenn er am Monza-Sonntag zuhause war, hat Kimi Räikkönen vom Formel-1-Rennen nur den Start und vereinzelte Runden gesehen

Jost Capito: Warum er sich mit Kimi Räikkönen getroffen hat

In Zandvoort wurde durch Kimi Räikkönens positiven Coronatest bekannt, dass sich der Alfa-Romeo-Fahrer mit Williams-Teamchef Jost Capito getroffen hatte

Alfa Romeo bestätigt: Robert Kubica ersetzt Räikkönen auch in Monza

Kimi Räikkönen verpasst wegen seiner Coronavirusinfektion auch den Grand Prix von Italien und wird neuerlich durch Robert Kubica ersetzt

Robert Kubica ist zurück: Wie es in Zandvoort zum Formel-1-Comeback kam

Robert Kubica fährt statt Kimi Räikkönen den Grand Prix der Niederlande: Wie es zum Comeback kam, wie er davon erfuhr & wie das Qualifying lief

Jetzt kommt's raus: Kimi Räikkönen hat mit Red Bull verhandelt!

Kimi Räikkönen hatte in seiner Formel-1-Karriere nicht nur die Chance, für Topteams wie Ferrari oder McLaren zu fahren, er hatte auch Angebote von anderen Teams!

Frederic Vasseur: Hätte Räikkönen liebend gern als Berater

Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vasseur spricht über den Rücktritt von Kimi Räikkönen und steht kurz davor, seine Fahrer für 2022 bekanntzugeben

Kubica-Comeback für Alfa Romeo: Kimi Räikkönen muss Zandvoort auslassen!

Kimi Räikkönen wird den Großen Preis der Niederlande aufgrund eines positiven Coronatests verpassen - Robert Kubica gibt Formel-1-Comeback für Alfa Romeo

Kimi Räikkönen: Ich wollte schon häufiger einfach aufhören ...

Warum gerade jetzt und wie geht es weiter? Kimi Räikkönen beantwortet die wichtigsten Fragen zu seinem Formel-1-Rücktritt, und natürlich auf seine Weise

Frederic Vasseur: "Es gibt keinen anderen Fahrer wie Kimi"

Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vasseur verabschiedet Kimi Räikkönen mit warmen Worten aus der Formel 1: "War ein Vergnügen, mit ihm zu arbeiten"

Offiziell: Kimi Räikkönen beendet nach Saison 2021 seine F1-Karriere

"Iceman" Kimi Räikkönen beendet seine Formel-1-Karriere nach dieser Saison - Das gibt der Alfa-Romeo-Pilot via Instagram bekannt

Kimi Räikkönen: Warum sein Samstag schon zur Mittagszeit im Eimer war

Warum bei Alfa-Romeo-Fahrer Kimi Räikkönen im Formel-1-Qualifying in Spa praktisch gar nichts lief und was das dritte Freie Training damit zu tun hat

Alfa Romeo optimistisch: Können auch große Namen überzeugen!

Erst Kimi Räikkönen, dann Valtteri Bottas? Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vasseur ist überzeugt, große Namen holen zu können - und zwar mit ehrlichen Versprechungen

Video-Interview: 20 Jahre Kimi Räikkönen in der Formel 1

Kimi Räikkönen über Kimi Räikkönen: Der Formel-1-Weltmeister von 2007 im Video-Interview und über seine zwei Jahrzehnte in der Königsklasse des Motorsports!

Ampelsystem schuld: Wie es zur Kollision Räikkönen-Masepin in Ungarn kam

Kimi Räikkönens Zusammenstoß mit Nikita Mazepin in der Boxengasse von Ungarn wurde durch ein Problem mit dem Ampelsystem von Alfa Romeo verursacht

Strafenhagel gegen Alfa Romeo am Ungarn-Wochenende

UPDATE: In Ungarn kassieren Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi je eine Strafe im Rennen, nachdem Alfa schon am Samstag bestraft und Giovinazzi verwarnt wurde

Kimi Räikkönens Zukunft: "Ich mache mir keinen Stress"

Kimi Räikkönens Zukunft bei Alfa Romeo und in der Formel 1 ist ungewiss, doch der Finne bleibt wie üblick tiefenentspannt - Saisonzwischenfazit fällt ernüchternd aus

Für die schnellste Runde: Red Bull opfert Punkte bei Perez

Sergio Perez gelang in Silverstone nicht die erhoffte Aufholjagd, kurz vor dem Ende kam es zudem zu einem Zwischenfall mit Kimi Räikkönen

Vier Plätze gutgemacht: Bester Startplatz für Kimi Räikkönen

Bei Alfa Romeo herrscht nach dem Sprint Zufriedenheit: Zwar verlor Antonio Giovinazzi eine Position, Kimi Räikkönen gewann dafür deren vier

Alfa Romeo: Müssen Räikkönen und Giovinazzi gehen?

Die Fahrerpaarung bei Alfa Romeo für die Formel-1-Saison 2022 ist offen, Teamchef Frederic Vasseur schließt auch eine komplette Neubesetzung nicht aus

Kimi Räikkönen über Qualifyingsprint: "Habe nicht viele Gedanken"

Kimi Räikkönen hat sich noch nicht wirklich mit dem neuen Sprintformat der Formel 1 befasst und will abwarten, wie es sich entwickelt - Zukunft weiter unklar

Fahrerentscheidung bei Alfa Romeo: "Die Zeit ist abgelaufen für Kimi"

Es gilt als zunehmend unwahrscheinlich, dass Kimi Räikkönen seine Karriere fortsetzen wird - Teamchef Frederic Vasseur lässt sich mit der Entscheidung Zeit

Alfa Romeo sieht Besserung: "Brauchen nur noch einen Schritt"

Alfa Romeo blieb bei den zwei Formel-1-Rennen in Spielberg ohne Punkte, verteidigte aber Platz acht in der Konstrukteurs-WM - Im Rennen stärker als Williams?

Kollision mit Sebastian Vettel: Kommissare bestrafen Kimi Räikkönen

Wie Aston-Martin-Fahrer Sebastian Vettel den Zwischenfall mit Ex-Teamkollege Kimi Räikkönen erklärt und wie er sein Formel-1-Rennen in Spielberg bewertet

Nach P5 im Training: Alfa Romeo "weit unter den Erwartungen"

Platz fünf im Abschlusstraining hatte Hoffnung auf ein starkes Ergebnis gemacht, doch im Qualifying blieb Alfa Romeo weit unter den Erwartungen